Am 2. Juni 2017 veranstaltete die Kommunale Jugendarbeit unter der Leitung von Sylvia Diermeier-Heß und Markus Daiker die vierte Ü13-Party im Jugendzentrum Ergoldsbach. Zusammen mit 19 Schülern der Förderzentren Bonbruck, Ergolding und Rottenburg hatte sich hierfür ein sehr kompetentes Team gebildet. Die Party und die damit verbundene Organisation wurde von ihnen gemeinsam über die letzten vier Monate geplant.

Für die Musik und die ausgelassene Stimmung sorgte, wie auch in den vergangenen Jahren, DJ FloMotion. Neben dem Live-Fotograf, den alkoholfreien Cocktails, der kostenlosen Styling-Ecke und dem Auftritt der Formation Girls konnten die Kids gegenüber dem Thema Alkohol sensibilisiert werden. Hierfür waren Polizeibeamte der PI Rottenburg und das Landshuter Netzwerk mit Rauschbrillen vor Ort. Die Jugendlichen absolvierten unter Anleitung verschiedene Übungen, wie das Öffnen eines Fahrradschlosses, mit einer Rauschbrille. Dabei merkten sie schnell, dass simple, alltägliche Handlungen unter „Promilleeinfluß“ nicht mehr sicher durchführbar sind.

Unter der Einhaltung des Jugendschutzgesetzes konnten in diesem Jahr knapp 300 Partygäste zwischen 13 und 17 Jahren eine ausgelassene, alkfreie Party feiern!

Copyright © 2019 Kommunale Jugendarbeit Landkreis Landshut. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.