Aktuelle Studienergebnisse haben zu der Erkenntnis geführt, dass auch in der Kinder- und Jugendarbeit geschlechtsspezifische Konzepte entwickelt werden müssen. Dadurch sollen die unterschiedlichen Bedürfnisse und Interessenlagen von Mädchen und Jungen berücksichtigt werden. Ziel der geschlechtsspezifischen Kinder- und Jugendarbeit ist die Verbesserung der Chancengleichheit der Geschlechter.

In der Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises Landshut wird versucht genau diesem Ansatz zu folgen. Da in der Vergangenheit meist die Chancen von Mädchen und jungen Frauen denen der Jungs und jungen Männern im Nachteil waren, lag die Konzentration mehr auf der Mädchen- als auf der Jungenarbeit. Jedoch hat man in letzter Zeit festgestellt, dass sich die Belange und Chancen der Jungs im Vergleich zu den Mädchen stetig verschlechtern und eine spezifische Jungenarbeit immer wichtiger wird. Daher wird versucht auch die Jungenarbeit neben der Mädchenarbeit im Landkreis Landshut zu verstärken, was sich jedoch durch fehlendes männliches Personal schwierig gestaltet.

Es wird versucht geschlechtsspezifische Angebote innerhalb des Landkreises ausreichend und ansprechend zur Verfügung zu stellen, z.B. in Arbeitskreisen mit Verantwortlichen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Kinder- und Jugendarbeit. Des weiteren geht es der Kommunalen Jugendarbeit darum bereits vorhandene gute Angebote der geschlechtsspezifischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu koordinieren.

Für gute Linktipps von euch bedanken wir uns, mailt uns einfach an:

jugend@landkreis-landshut.de

 

Aktuelle Termine

Copyright © 2017 Kommunale Jugendarbeit Landkreis Landshut. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.