Präsenzseminar oder Online-Fortbildung - „Ohne Schuld-Ansatz in der Kinder- und Jugendarbeit“

Die Kommunale Jugendarbeit des Landkreises Landshut veranstaltet am Freitag, den 27. November 2020 eine Fortbildung für Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit und der Jugendsozialarbeit an Schulen mit dem Thema:
„No Blame Approach“: Mobbing beenden.

Der No Blame Approach ist eine seit 2000 in Deutschland erfolgreich angewandte Methode, um Mobbing in der Schule wirksam zu begegnen. Der Ansatz zielt primär darauf, Lösungen für den/die betroffenen SchülerIn zu finden, um dessen/deren Leiden zu beenden. Die am Mobbing beteiligten SchülerInnen werden in einen Gruppenprozess einbezogen, mit dem Ziel, Mobbing-Handlungen zu stoppen. Dabei wird auf Schuldzuweisungen und Strafen verzichtet.

Als Referent wird Jörg Breitweg, von der Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V., die Methode vorstellen und die TeilnehmerInnen schulen.

Das Seminar wird unter Berücksichtigung der dann gültigen Regelung zur Durchführung von Veranstaltungen vorzugsweise als Präsenzseminar mit entsprechendem Hygienekonzept oder alternativ als Online-Fortbildung angeboten. Über die jeweilige Durchführungsform werden wir Sie rechtzeitig per eMail und unter www.kojalala.de informieren.

Nähere Informationen über den Ablauf und den Inhalt des Seminars können Sie dem Flyer entnehmen:

Download Flyer

Aktuelle Termine

Copyright © 2020 Kommunale Jugendarbeit Landkreis Landshut. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Wir nutzen auf unserer Website sogenannte Session-Cookies zur Sitzungssteuerung, jedoch keine Tracking-Cookies oder andere Cookies. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.