….oder wie Kinder und Jugendliche lernen Streit friedlich zu lösen und mit Konflikten vernünftig umzugehen.

Im Oktober wird das Team von DUO PERPLEX an verschiedenen Schulen im Landkreis Landshut unterwegs sein. Die präventiven Theaterstücke „ Wer nicht hören will…“, „Voll drauf oder voll daneben“ und „Klartext“ sensibilisieren die Kinder und Jugendlichen gegenüber Themen wie Gewalt, Alkoholkonsum oder Diskriminierung im Alltag.

„Wer nicht hören will…“ fokussiert die Inhalte Gewalt und Mobbing und ist für Kinder von der 1. bis zur 5.Jahrgangsstufe gedacht. Die Kernbotschaft des Stückes wird den Schülern mittels Jonglage, Clownerie und Musik spielerisch nahe gebracht.

„Voll drauf oder voll daneben“ ist ein Suchtpräventionsstück, das verschiedene Formen der Alkoholsucht thematisiert und sich an Schülerinnen und Schüler ab der 6. Klasse richtet.

„Klartext“ ist kein typisches Präventionstheaterstück im klassischen Sinne, es ist strukturiert wie eine Infoshow, eine Show zur Prävention vor Diskriminierung. Entlarvt werden dabei, mit Einbindung des Publikums, vor allem klischeehafte Vorurteile und auch Ängste gegenüber allem was „Anders“ zu sein scheint. Vorrangiges Ziel ist dabei, die Haltung junger Menschen positiv zu stärken. Schülerinnen und Schüler ab der 6. Klasse können dieses Stück besuchen.

Detaillierte Infos über das DUO PERPLEX und die genannten Theaterstücke finden Sie unter www.duo-perplex.de

Copyright © 2019 Kommunale Jugendarbeit Landkreis Landshut. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.