Präsenzseminar oder Online-Fortbildung - „Ohne Schuld-Ansatz in der Kinder- und Jugendarbeit“

Die Kommunale Jugendarbeit des Landkreises Landshut veranstaltet am Freitag, den 27. November 2020 eine Fortbildung für Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit und der Jugendsozialarbeit an Schulen mit dem Thema:
„No Blame Approach“: Mobbing beenden.

Der No Blame Approach ist eine seit 2000 in Deutschland erfolgreich angewandte Methode, um Mobbing in der Schule wirksam zu begegnen. Der Ansatz zielt primär darauf, Lösungen für den/die betroffenen SchülerIn zu finden, um dessen/deren Leiden zu beenden. Die am Mobbing beteiligten SchülerInnen werden in einen Gruppenprozess einbezogen, mit dem Ziel, Mobbing-Handlungen zu stoppen. Dabei wird auf Schuldzuweisungen und Strafen verzichtet.

Als Referent wird Jörg Breitweg, von der Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V., die Methode vorstellen und die TeilnehmerInnen schulen.

Das Seminar wird unter Berücksichtigung der dann gültigen Regelung zur Durchführung von Veranstaltungen vorzugsweise als Präsenzseminar mit entsprechendem Hygienekonzept oder alternativ als Online-Fortbildung angeboten. Über die jeweilige Durchführungsform werden wir Sie rechtzeitig per eMail und unter www.kojalala.de informieren.

Nähere Informationen über den Ablauf und den Inhalt des Seminars können Sie dem Flyer entnehmen:

Download Flyer

12.03.2024
„Spaß ohne Punkt und Koma“ - Ausstellung der ZPG zum Thema Alkohol
Bürgerhaus der Marktgemeinde Geisenhausen
15.03.2024
Theateraufführung - Ich bin kein Nazi, ABER
Gemeindezentrum Kumhausen, Rathausplatz 2, 84036 Kumhausen
22.03.2024
Theateraufführung - Enisas Tagebuch - im Jugendzentrum Vilsbiburg
Jugendzentrum Vilsbiburg, Frontenhausener Straße 19, 84137 Vilsbiburg
08.05.2024
Digitaler Fachtag für Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit in Stadt und Landkreis Landshut am 08. Mai 2024
Gemeindezentrum Kumhausen, Rathausplatz 1, 84036 Kumhausen

Wir nutzen auf unserer Website Session-Cookies zur Sitzungssteuerung. Wenn Sie ihre Speicherung ablehnen, kommt es zu Funktionsstörungen bei Login-Prozessen. Alle anderen Funktionen werden davon jedoch nicht beeinträchtigt.