Jugendamtsleiter (SG 53)

  • Grundlegende Konzeption und Planung
  • Informationsaustausch
  • Abstimmungsfragen
  • arbeitsorganisatorische Fragen
  • personelle Fragen
  • inhaltliche Fragen
  • Kreisjugendring Landshut

Fachdienststelle "Soziale Dienste" (SG 53)

  • Abstimmung von Planungen
  • Informationsaustausch über aktuelle Entwicklungen (z.B. Armut bei Kindern und Jugendlichen)
  • Abstimmung von Veranstaltungen und Projekten (z.B. zur Suchtprävention)
  • Zuschußangelegenheiten
  • Abstimmung der Mitarbeit im Arbeitskreis Sucht
  • Information über Angebote der Jugendarbeit im LK in Hinblick auf die Klienten/Kinder (z.B. Ferienprogramm, Jugendgruppen)
  • Abstimmung bei der Finanzierung von Teilnehmerbeiträgen der Kinder mit finanzschwachen Erziehungsberechtigten
  • Einsatz von Jugendlichen mit Bewährungsauflagen im Bereich der Jugendarbeit
  • Information über Rechts- und Sachfragen (Aufsichtspflicht, Jugendschutz)

Abteilungsleiterin (Abt. 5)

  • Juristische Auskünfte
  • Grundlegende Fragestellungen für den Arbeitsbereich

Landrat

  • Gespräche, Beratung und Abstimmung bei besonderen Angelegenheiten im Bereich Jugendarbeit (z.B. Internationale Partnerschaften)
  • Übermittlung von fachlichen Stellungnahmen
  • Fachliche Vorbereitung von Maßnahmen mit Beteiligung des Landrats (z.B. Texte, Informationen)

Geschäftsleitung Landratsamt

  • Abstimmung über die Öffentlichkeitsarbeit

Kommunale Gleichstellungsstelle

  • Abstimmung von Veranstaltungen und Projekten zur Frauen- und Mädchenarbeit
  • Informationsaustausch

Personalverwaltung (SG 12)

  • Einsatz von Praktikanten bei der Kommunalen Jugendarbeit
  • Abstimmungsgespräche (z.B. Dienstreiseregelungen)

Hauptverwaltung (SG 10)

  • Abstimmung bei besonderen Anschaffungen
  • Grundlegende Fragestellungen (z.B. EDV-Einsatz)

Finanzverwaltung (SG 13)

  • Erörterung finanz- und buchungstechnischer Fragen
  • Fragen zur HH-Plan-Erstellung
  • Erörterung von Einzelproblemen (z.B. Zahlungsverkehr mit dem Ausland)
  • Spendenquittungen
  • Abstimmung bei Veranstaltungen in landkreiseigenen Räumen (z.B. Landwirtschaftl. Berufschule)

Bauabteilung (SG 40)

  • Abstimmung bei Stellungnahmen zu Bauleit- und Flächennutzungsplänen
  • Informationsgespräche

 

In den Gremien des Landkreises

Jugendhilfeausschuß

  • Erarbeitung von Vorlagen, die die Kommunale Jugendarbeit betreffen
  • Entsprechende Sachvorträge in der Sitzung
  • Information des JHA
  • Grundsätzliche Anwesenheit bei JHA-Sitzungen

Kreisausschuß

  • Erarbeitung von Sitzungsvorlagen, die sich mit Kommunaler Jugendarbeit befassen
  • Ggf. Sachvortrag und Information

Bürgermeisterdienstbesprechung

  • Sachvortrag zu grundsätzlichen Fragestellungen und besonderen Angelegenheiten der Jugendarbeit

 

Vertretung nach außen

a) Kreisangehörige Städte und Gemeinden im LK Landshut

Bürgermeister

  • Persönliche Gespräche mit den Bürgermeistern der 35 kreisangehörigen Städte und Gemeinden
  • Vorstellung von Konzeptionen und Planungen zur Jugendarbeit in den kreisangehörigen Gemeinden
  • Konkrete Beratung (z.B. Jugendtreffs, Beteiligungsformen, besondere Problemstellungen, Jugendbeauftragte, hauptamtliches Personal)
  • Information über Aufgaben und Leistungen der Kommunalen Jugendarbeit (allgemein und mit Bezug auf die Gemeinde)

Stadtrat/Gemeinderat

  • Sachvortrag bei Gemeinde-/Stadtratssitzungen zu aktuellen Fragestellungen und besonderen Problemlagen (z.B. Einrichtung eines Jugendtreffs)

Jugendbeauftragte/Jugendreferenten

  • Erstellung eines Konzepts zur Einrichtung von Jugendbeauftragten
  • Kontaktherstellung, Information und Beratung
  • Schulung von Jugendbeauftragten im Landkreis Landshut
  • Information über Strukturen der Jugendarbeit im LK/in Bayern
  • Unterstützung und Hilfestellung bei konkreten Fragen und Problemstellungen
  • Zusammenarbeit bei einzelnen Projekten
  • Vermittlung von Infomaterial, Kontakten und Kooperationspartnern
  • Einrichtung einer Plattform zum regelmäßigen Erfahrungsaustausch

Mitarbeiter in Stadt-/Gemeindeverwaltung mit dem Zuständigkeitsbereich "Jugendarbeit"

  • Kontaktherstellung, Information und Beratung
  • Zusammenarbeit und Unterstützung bei einzelnen Projekten
  • Information über Strukturen der Jugendarbeit im LK/in Bayern

Sonstige

  • Je nach Erfordernis finden in Einzelfällen Arbeitsgespräche mit anderen Teilen von Stadt-/Gemeindeverwaltungen statt (z.B. Kulturamt, Ordnungsamt)

 

b) Einrichtungen und Organisationen im Landkreis Landshut

Kreisjugendring Landshut (KJR)

  • fachliche Beratung und Unterstützung des KJR und seiner Organe (keine Aufgabenübertragung nach Art. 19 Abs. 4 Satz 5 BayKJHG)
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Konzeptionen und Arbeitsmaterialien (z.B. Betreuerrichtlinien)
  • Mitwirkung und Beratung bei Arbeitskreisen, Vorstandsklausuren u.ä.
  • Wechselseitige Abstimmung bei allen Grundsatzentscheidungen in der Jugendarbeit/Jugendpolitik im LK Landshut
  • Konzepterstellung/Planung/Organisation und ggf. Durchführung/ Mitwirkung/Leitung bei Kooperationsveranstaltungen und einzelnen Maßnahmen des KJR
  • fachliche Unterstützung und Beratung der Geschäftsstelle
  • Pädagogische Beratung des KJR bei Maßnahmen und Veranstaltungen
  • Regelmäßige Abstimmungs- und Informationsgespräche mit dem 1. Vorsitzenden und der Verwaltung

Jugendverbände, -gruppen und -initiativen und sonstige freie Träger in der Jugendarbeit

  • Beratung (z.B. bei Projekten, Veranstaltungen)
  • Unterstützung (z.B. Referententätigkeit, Vermittlung von Kooperationspartnern)
  • Information (z.B. über Zuschußmöglichkeiten)
  • Kooperation(z.B. bei Jugendkulturveranstaltungen)
  • Beratende Teilnahme an regelmäßigen Treffen von Verbänden

Schulamt

  • Grundsätzliche Absprachen über die Zusammenarbeit Kommunale Jugendarbeit und Schule
  • Grundsätzliche Absprachen über konkrete Projekte (z.B. Fortbildungsangebote)

Schulen

  • Unterstützung und Beratung von Schulen bei Veranstaltungen und Maßnahmen (z.B. Projekttage zur Suchtprävention)
  • Informationsgespräche mit Schulleitern (z.B. zu Gewalt am Schulhof)
  • Information über Aufgaben und Leistungen Kommunaler Jugendarbeit
  • Kooperation bei einzelnen Projekten
  • Abstimmungsgespräche mit einzelnen Schulen/Lehrern (z.B. Drogenkontaktlehrer, Medienbeauftragte)

Politische Parteien im Landkreis

  • Auf Anfrage Referententätigkeit, Information und Beratung zu Fragen der Jugendarbeit im Landkreis Landshut

Fachhochschule für Sozialpädagogik

  • Information über Angebote und Leistungen der Kommunalen Jugendarbeit (Referententätigkeit)
  • Information und Beratung der Studierenden zu Praxiseinsätzen im Bereich der Jugendarbeit

Arbeitskreis Sucht

  • Teilnahme an den AK-Sitzungen
  • Fachliche Beratung und Information der AK-Mitglieder
  • Mitwirkung an der inhaltlichen Arbeit des AK (Konzepterstellung, Vernetzung, Multiplikatoren- und Öffentlichkeitsarbeit)
  • Mitarbeit bei Unterausschüssen
  • Mitarbeit bei Aktionen

Kindergärten im Landkreis Landshut

  • Fortbildungsseminare zu einzelnen Themen der Kinder- und Jugendarbeit (z.B. Medienerziehung)
  • Referententätigkeit auf Anfrage (z.B. bei Elternabenden, Fachtagungen)

Medien (Presse, Lokalradios etc.)

  • Erstellen von Presseartikeln
  • Erstellen aller öffentlichkeitsrelevanten Informationen der Kommunalen Jugendarbeit
  • Vereinbarung von Pressegesprächen und Teilnahme
  • Teilnahme an einzelnen Veranstaltungen und Projekten zum Thema Jugendarbeit (z.B. Veranstaltung zur Suchtprävention)
  • Interviews

Kommerzielle Partner

  • Zusammenarbeit bei konkreten Projekten (z.B. Schülerbandfestival der Volks- und Raiffeisenbanken)
  • Planung und Abstimmung der Zusammenarbeit (z.B. Nutzung der Sparkassen als Verteilersystem)
  • Dialog über Möglichkeiten von Sponsoring
  • Verleih von Saftbar
  • Verleih von Buttonmaschine

 

c) Bezirksebene

Bezirk Niederbayern

  • Beantragung von Zuschüssen für einzelne Projekte (z.B. Internationaler Jugendaustausch)
  • Abstimmung und Zusammenarbeit bei einzelnen Projekten (z.B. Kulturtage des Bezirk Niederbayern)
  • Information über Aktivitäten im Bereich "Internat. Jugendaustausch"

Regierung von Niederbayern

  • Information zu besonderen Fragen und Angelegenheiten Kommunaler Jugendarbeit (z.B. Fördermittel)

Bezirksjugendring

  • Planung, Konzeption und Durchführung von Arbeitstagungen der niederbayerischen Jugendpfleger
  • Wechselseitiger Informationsaustausch
  • Zusammenarbeit und Unterstützung bei einzelnen Projekten und Veranstaltungen (z.B. Kulturtage Bezirk Niederbayern)

 

d) Landesebene

Bayerischer Jugendring

  • Vielfältige Zusammenarbeit in allen wesentlichen Bereichen der Jugendarbeit
  • Information über besondere Projekte und Veranstaltungen
  • Beantragung von Zuschüssen für einzelne Projekte und Maßnahmen

Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle Bayern

  • Zusammenarbeit bei einzelnen Veranstaltungen und Projekten (z.B. Kampagne zur Medienerziehung)

 

Öffentlichkeitsarbeit als Querschnittsaufgabe

  • Erstellung von Presseartikeln zur Ankündigung sowie zum Bericht über Maßnahmen und Veranstaltungen
  • Interviews (Presse, Lokalradios) zur Jugendarbeit allgemein und zu bestimmten Projekten und Veranstaltungen
  • Publikationen in Fachzeitschriften der Jugendarbeit (BJR-Materialinfo, Jugendnachrichten, usw.)
  • Entwicklung von Plakaten und Handzetteln für Veranstaltungen
  • Herausgabe verschiedener Informationsbroschüren
  • Entwicklung und Herausgabe von Publikationen zur Kommunalen Jugendarbeit (z.B. Handzettel)
  • Entwicklung eines einheitlichen Erscheinungsbildes für die Öffentlichkeitsarbeit der Kommunalen Jugendarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit durch alle anderen, bereits genannten Außenvertretungen

Aktuelle Termine

Copyright © 2020 Kommunale Jugendarbeit Landkreis Landshut. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Wir nutzen auf unserer Website sogenannte Session-Cookies zur Sitzungssteuerung, jedoch keine Tracking-Cookies oder andere Cookies. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.